Seiteninhalt
09.01.2018

Schüler schulen Senioren

Der Landkreis Hildesheim unterstützt die Landesinitiative n-21 bei dem Projekt „Ran an den Computer - Schüler schulen Senioren“. Seit vielen Jahren finden generationenverbindende PC-Schnupperkurse in den niedersächsischen Schulen statt. Dabei sollen SchülerInnen älteren Menschen einen einfachen und erlebnisorientierten Einstieg in das Internet ermöglichen.

Der Landkreis bietet seit 2016 mit dem Senioren-Beratungsnetz-Hildesheim themenbezogen vielfältige Informationen und Beratungen für älterwerdende Menschen im Internet an. Ein weiteres Ziel ist es, Senioren zu schulen. Ab 2018 erfolgt daher eine projektbezogene Zusammenarbeit mit teilnehmenden Schulen aus dem Landkreis. Aktuell sind dieses die Grundschule St. Martinus, die Realschule Himmelthür (beide Hildesheim-Himmelsthür), die Friedrich-List-Schule (Hildesheim), die Grundschule Freiherr-von-Stein in Heinde sowie die Oberschule Söhlde. Dort können sich Senioren für Schnupperkurse in die Digitale Welt anmelden.


Die Schulungstermine werden von den Schulen bekanntgegeben. Berichte werden auch auf dieser Seite  unter Presse veröffentlich.

Autor/in: senioren-Beratungsnetz